REM-Club Berlin

Ein Netzwerk für alle REMis.

Was ist die Idee des REM-Clubs?

Die Impulse, die im REM Weiterbildungsstudium gegeben werden, entfalten in der Berufspraxis ihre Wirkung. Schon während des Studiums, aber noch mehr nach der Qualifkation zum Master of Science REM eröffnen vielfältige Kontakte neue Chancen. Die Alumnivereinigung REM Club TU Berlin gewährleistet Kontinuität bei der Pflege dieser fachlichen Kontakte, über die eigene Branche hinaus. Der REM Club fördert gerade während der Berufspraxis den Austausch zwischen den Disziplinen und bietet die Grundlage für ein interdisziplinär orientiertes Netzwerk in der Immobilienbranche. Der Alumniverein wurde 2004 gegründet.

Welche Ziele hat der REM-Club?

Der REM-Club TU Berlin ist ein Zusammenschluss aus Alumni, aktiven Studierenden sowie Freunden und Förderern aus der Immobilienbranche. Er bietet Gelegenheit zum fachlichen Dialog und versteht sich als lebendige Plattform, mit dem Ziel des Wissens- und berufs-
praktischen Erfahrungsaustauschs. Damit dient er nicht zuletzt der gegenseitigen Unter-
stützung bei den sich kontinuierlich verändernden Marktbedingungen in der Immobilien-
wirtschaft. Der REM-Club Berlin begreift sich als Brücke zwischen Theorie und Praxis. Ein
Ziel ist es, der Lehre praktische Impulse zu geben, indem kontinuierlich Anstöße zu aktuellen Tendenzen in der Immobilienwirtschaft weiter gegeben werden. Viele Alumni und Mitglieder des REM-Clubs engagieren sich als Dozenten innerhalb des Weiterbildungsstudiengangs. In den letzten Jahren wurden zahlreiche Masterarbeiten zu Themen verfasst, die aus dem Kreis der Alumni angeregt und begleitet wurden.

Wie funktioniert das Netzwerk?

Alle Studierenden und Alumi des REM Weiterbildungsstudiums der TU Berlin sind als Mitglieder im REM Club TU Berlin willkommen und treffen sich zu gemeinsamen Veranstaltungen. Neben den aus dem Studiengang stammenden Mitgliedern gibt es Fördernde Mitglieder, die der Idee und den Zielen des REM-Clubs nahe stehen. Der Vorstand des gemeinnützigen Vereins arbeitet ehrenamtlich für die Betreuung der Mitglieder und steht bei Fragen zur Verfügung. Im Vor-
stand werden der fachliche Austausch im Rahmen unterschiedlicher Veranstaltugen organisiert und eine enge Kommunikation mit der Studiengang und zu den Lehrenden betrieben.

Der REM-Club veranstaltet mehrmals im Jahr Vor-Ort-Besichtigungen von besonders interessanten Bauprojekten. (REM-Talks) Neben den fachlichen Aspekten kommen bei diesen Treffen persönliche und kommunikative Aspekte nicht zu kurz und bieten Gelegenheit zum Ausbau der persönlichen Kontakte. Jährliche Veranstaltungen sind Auftritte auf der Expo-Real in München oder Festveranstaltungen im Rahmen der Verleihung der Master-Urkunden. Im Rahmen der Immobilienmesse werden auch die Kontakte zu befreundeten Studiengängen wie z.B. rem-cpm der Bergischen Universität Wuppertal gepflegt. Die vielfältigen Verbindungen der Mitglieder zu Unternehmen der Immobilienbranche, Verbänden, der öffentlichen Hand und weiteren Akteuren aller beteiligten Disziplinen sind tragende Bestandteile des Netzwerks.

Im REM Club können alle Alumni, aber auch REM-Studierende Mitglied werden.

REM-Club_Logo

Letzte Aktualisierung: 15.12.2017 19:12